TIERREICH

COM_CONTENT_CREATED_DATE_ON

 

God’s Entertainment begibt sich in Gottes großes Tierreich. Bei dieser Performance-Party dreht sich alles um animalische Verwandlungen und die Frage, wo Tiere dem Homo sapiens etwas voraushaben. Ganz tierisch ruft God’s Entertainment dazu auf, mit einem Elefanten oder einem Pudel, einem Schwein oder einer Giraffe zu tanzen. |brut-wien|

 

Wir Tiere haben keine Vorstellung vom Theater, wie ihr das habt.
Wir Tiere haben aber eine genaue Vorstellung vom Leben im Theater, in dem wir spielen.
Wir Tiere denken nicht übers Theater nach oder erfinden Geschichten darüber.
Wir Tiere leben in einem ewigen Jetzt ohne Worte.

Als Tiere kennen wir die Freuden des Berührens und Berührtwerdens.
Wir schlafen gemeinsam zusammengerollt, wann immer das möglich ist.
Wir lecken und kratzen uns gegenseitig.
Wir reiben uns gegeneinander.
Wir spielen zusammen.

Wenn Ihr noch nie mit einem Elefant oder Pudel oder Schwein oder mit einer Giraffe getanzt habt, solltet ihr diese Gelegenheit nutzen.
Wenn ihr noch nie eine Kuh als Performerin gesehen habt, solltet ihr das nicht verpassen.

Wir haben noch ein Geschenk für euch, das jeder persönlich im brut/Konzerthaus am 16.März holen muss.


God’s Entertainment enters God’s animal kingdom. This performance is all about animalistic transformations and the question of where animals have an advantage over the homo sapiens. Truly animalistically, God’s Entertainment prompts us to dance with an elephant or a poodle, a pig or a giraffe.
To learn from the animals means to learn something about the human existence, and also about the theatre. Because: “Unlike you, we animals don’t have any idea of the theatre. We don’t think about the theatre or invent stories about it. We animals live in a Now without words. We know the pleasures of touching and being touched. We sleep together rolled-up, we lick and scratch each other. We rub ourselves against each other.”
Terror Entertainment and DJ Schwein mix with the animals – and not least, the visitors of the animal kingdom are greatly rewarded. |brut-wien|


supported by MA7 - co-production with imagetanz|brut-wien