MAN BLEIBT EIN LEBEN LANG BEI GOD'S ENTERTAINMENT

COM_CONTENT_CREATED_DATE_ON

 

Brut Besetzt!
God’s Entertainment bleibt!

Well, you know the sort of character we're talking about, just do it yourself. | Richard Lowenstein - Dogs in Space, 1986|

Innerhalb zwei Wochen wurden mehr als 20 Filmszenen mit den angemeldeten Zuschauern live gedreht. Live Schnitt und Streaming. Tag und Nacht produzieren! Besetzt heisst, das kreative Potential zu verwirklichen.  

In der Abschlussveranstaltung wurden mehr als 10 TeilnehmerInnen in mehreren Kategorien mit Awards MA7 nomminiert und ausgezeichnet!     

 

Die leerstehenden brut-Räume bieten sich als Proberäume für alternative Lebensformen, die in einer Inbesitznahme-Form seitens God’s Entertainment über mehrere Wochen belebt, neu transformiert und in der Kulturszene Wiens transparent bleiben werden. 
Das Motto Always Cinema verspricht, dass abendliches Programm mehr als ein Theater oder ein Film wird. Ununterbrochen experimentieren, kontinuierlich drehen, andauernd besuchen und zeitlos bleiben schließt die Grenzen zwischen allen Formen eines künstlerischen Geschehens. Das ist der GE-SQUAT! Ein Spiegel des Geschehens in Österreichs Europa. Ein Stundenglas, durch das der Sand der Ereignisse nicht spurlos rennt, sondern festgehalten und dokumentiert wird. Ein großes Bild unserer Zeit, das sich der Kritik seiner Besucher jeden Tag neu stellt. Dieses Geschehen hat zum Ziel, die Realität manuell aufzuhalten um sie nicht nur innerhalb der künstlerischen sondern auch politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Kreisen beachtenswert zu machen. Andersrum ein Ziel der lustlosen Gesellschaft: eine Fluchtmöglichkeit aus der feindlichen Realität. Hier geht es um die Erfüllung aller Cinema-Wünsche, (Re)präsentation der Alltäglichkeit, Besessenheit nach Freiheit, Verlust der Perspektive, fragile Utopie und kunstfreier Ort. 

 

Ein Artikel zur Produktion in Wiener Zeitung

In Koproduktion mit brut-wien

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien MA7

 

 

 

  Szene aus Hundstage |Ulrich Seild| gedreht mit 2 Zuscheurn by God's Entertainment.