VIENNAS NEXT TOP ARTIST

 

Nach DSDS, GNTM, STARMANIA und DANCING STARS starten God’s Entertainment im Herbst mit der ersten Staffel von VIENNAS NEXT TOP ARTIST! Sie hat zum Ziel, upcoming Artists den Einstieg in die Kunstszene mit deren Förderungsverfahren der MA 7 zu vereinfachen, aber auch eine mit € 5.000,- dotierte Koproduktion - den EMMA 7 Award - zu gewinnen. Mittels Ausschreibung* können Konzepte unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. bis 8. September eingereicht werden.

Die Ausschreibung soll allen TeilnehmerInnen die gleichen Ausgangsbedingungen bieten. Im Zuge der Ausarbeitung wird weiters versucht, so gut als möglich alle Darstellenden so zu unterstützen, ihre Darbietungen technisch und inhaltlich am besten aufführen zu können. Zugelassen sind alle Sparten in den Bereichen Theater, Tanz und Performance, sowie angrenzende, spartenübergreifenden Kunstbereiche. 
God’s Entertainment und brut laden alle Wiener KünstlerInnen ein, ihre Talente der Öffentlichkeit preiszugeben.



The Show must go on
Die Shows vermitteln ihrem Publikum, dass jeder Traum, wenn man nur fest genug daran arbeitet, wahr werden kann. (DSDS)
Im Gegensatz zu DSDS oder GNTM suggeriert God’s Entertainment mit VIENNAS NEXT TOP ARTIST weder dem Publikum noch den MitbewerberInnen/KünstlerInnen eine Traumwelt des Künstlerdaseins, sondern lädt dazu ein, sich mit der zeitgenössischen Wiener Performance- und Theaterszene sowie mit der Theaterreform auseinanderzusetzen. So wie die Theaterreform ihren Zweck erfüllt hat, so wird auch der neue EMMA7 Award als Plattform für jene KünstlerInnen dienen, die es auf Grund ihrer Ideen und ihres Bestrebens schaffen werden ihre Performances öffentlich zu beweisen. Ein Gießkannenprinzip ist von vornherein ausgeschlossen. VIENNAS NEXT TOP ARTIST erklärt sich als eine offene Plattform darstellender Künste und ihrer politischen Verfahren, die mittels eines Castingscharakters auf der Suche des nächsten Top Künstlers ist. Dass in den Shows alles mit rechten Dingen zugeht, dafür sorgen eine unbefangene Jury, sowie das Publikum und God’s Entertainment. Anstatt internationale Künstler einzuladen, um uns Wienern zu zeigen wie Kunst geht, lädt die erste Staffel vermehrt Wiener Künstler ein, um sie im Mittelpunk der internationalen Szene anzubringen. Das Verfahren wird zur Geschichte, welche die Stellvertreter der Wiener Kulturszene noch ihren Enkelkindern erzählen werden.
Das Preisgeld in Höhe von 5000 EUR ist für eine Koproduktion zweckbestimmt und soll zu einem geeigneten Zeitpunkt im brut Programm 2014 realisiert werden. brut behält sich aus programmatischen Gründen das Recht vor, die Realisierung der Produktion abzulehnen und unterstützt in diesem Fall die Gewinner bei der Suche nach anderen Koproduktionspartnern.

 

Eine Koproduktion von God's Entertainment und brut
Mit freundlicher Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien - EMMA 7


* Siehe Ausschreibung